Suche

Hitze: E.COOLINE gibt Tipps für entspannte Beine im Sommer

PowerBoots helfen bei Schwellungen und Venenleiden


Der Sommer ist wunderbar, hat aber seine Nebenwirkungen. Gerade bei langanhaltender Hitze, wie in diesen Tagen, kommt es vor, dass Füße und Beine anschwellen. Glücklicherweise gibt’s einige Tipps und vor allem die smarten E.COOLINE PowerBoots, um gegen Wassereinlagerungen vorzugehen.


Warum haben wir im Sommer geschwollene Beine? Gerade Frauen kennen das: Bei Hitze schwellen Beine und Füße an. Das sieht nicht nur unschön aus, es kann auch unangenehm werden. Eine lästige Reaktion des Körpers. Aber auch eine schützende. Die Blutgefäße weiten sich nämlich im Körper, damit sie die Hitze besser abgeben können. Dadurch verlangsamt sich die Zirkulation des Blutes, die Venen verlieren an Elastizität und werden durchlässiger. Flüssigkeit kann in das umliegende Gewebe fließen und wird nicht mehr durch die Venen abtransportiert. Dank der Schwerkraft sorgt das wiederum für angeschwollene Gliedmaßen.


Frauen sind häufiger davon betroffen, weil sie oftmals ein schwächeres Bindegewebe haben. Schwangere kennen dieses Phänomen im Übrigen zu gut. Sie haben häufig unabhängig von der Jahreszeit geschwollene Beine während ihrer Schwangerschaft. “Schuld” daran ist das Hormon Progesteron, das die Ausweitung der Blutgefäße verursacht.

Was hilft gegen geschwollene Beine im Sommer? 5 clevere Tipps


#1: Die E.COOLINE Powerboots Eine echte Wohltat an heißen Tagen sind die kühlenden PowerBoots von E.COOLINE. Das High Tech Vlies muss nur kurz befeuchtet werden und wird nach Bedarf über Knie oder Wade gezogen. Schon entsteht der angenehme Kühleffekt. Der Vorteil: Niemand muss mehr die Beine in einem Wassereimer unter dem Tisch kühlen. Mit den PowerBoots ist man mobil und kann ganz nach Belieben seinem Alltag nachgehen. Und da die Beinkühlung auch unsichtbar unter Hosen passt, kann man sie jeder Zeit auch im Büro oder beim Shoppen tragen.


Und mehr noch: Die Kühlung durch die PowerBoots von E.COOLINE kann auch bei Venenleiden helfen, die Beine zu entlasten. Denn oftmals sind müde, schwere und geschwollene Beine typische Begleiterscheinungen bei Varizen, besser bekannt als Krampfadern.


Extra-Tipp: Wer noch eine extra Portion Kühlung wünscht, der legt sich die PowerBoots nach dem Anfeuchten für 20-30 Minuten in den Kühlschrank. Dann ist das Erlebnis besonders erfrischend!


Bonus-Tipp: Wenn die heiße Zeit vorbei ist und die Grippesaison beginnt, können Sie die PowerBoots auch als trockene, mobile Wadenwickel verwenden und haben damit beintechnisch gesehen ein „Rundum-sorglos-Paket. Weitere Informationen

#2: Mehr Bewegung, bitte! Keine Frage: Bei 38 Grad in der Mittagshitze sollten Sie keinen Sport treiben. Sobald die Sonne tiefer steht oder am frühen Morgen aber ist es ratsam, Bewegungseinheiten in den Alltag einzubauen: Walken oder Jogging, eine kleine Fahrradtour oder ein paar Bahnen im Freibad. Dadurch wird die Durchblutung in den Beinen aktiviert und sie schwellen besser ab.


#3: Ausreichend trinken Wasser ist immer eine gute Idee. Denn wer ausreichend trinkt, hält die Blutzirkulation in Gang. Am besten greifen Sie zu Mineralwasser oder ungesüßtem Tee. Köstlich ist beispielsweise eisgekühlter Pfefferminztee an heißen Tagen. Auch wasserhaltige Lebensmittel wie Melone oder Gurke sind eine gute Idee, um den Körper in Schwung zu halten. Auf übermäßigen Konsum von Salz sollten Sie hingegen verzichten – denn das Salz entzieht unserem Körper kostbares Wasser.


#4: Füße hoch Der vielleicht schönste Tipp an einem heißen Sommertag: Legen Sie doch öfter mal die Füße hoch. Dadurch kann das Blut nämlich leichter zum Herzen fließen. Wenn das gerade nicht möglich ist, dann hilft es im Stehen immer mal wieder auf den Zehenspitzen zu wippen. Auch dadurch wird die Durchblutung angeregt.


#5: Offenes Schuhwerk tragen Enge und vor allem auch hohe Schuhe sind keine gute Idee. Denn alles, was einengt (oder die Waden anspannt) drückt auf die Venen und die Blutzirkulation wird gestört. Besser: Flache, offene Schuhe tragen. Das ist ohnehin bequemer.


Über die PERVORMANCE international GmbH PERVORMANCE international ist ein junges deutsches Familienunternehmen, das mit innovativen Technologien aktiv wirksame Kühltextilien entwickelt, produziert und vertreibt. Seit 10 Jahren entwickelt das Ulmer Unternehmen damit einen völlig neuen Markt und ist dabei ein Pionier in Deutschland. Damit bietet für Kunden im Bereich Arbeitsschutz, Medizin und Sport/Freizeit sowie darüber hinaus auch in weiteren Branchen tätig. Entwickelt und produziert wird dabei ausschließlich in Deutschland und der EU. Für das Funktionstextilkonzept E.COOLINE wurde PERVORMANCE der Preis „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten verliehen. Die Geschäftsführung von PERVORMANCE ist Mitglied im Senat der Wirtschaft sowie Partner des Global Compact der Vereinten Nationen und engagiert sich damit aktiv an Konzepten zur Nachhaltigkeit, zu sozialer Verantwortung und im Klimaschutz. PERVORMANCE ist seit 2013 klimaneutral. Weitere Informationen