Suche

Health-Startup MoleQlar setzt auf revolutionäre Longevity Forschung

Mit smarten Nahrungsergänzungsmitteln zu mehr Prävention – statt Kuration


Unsere Gesellschaft wird immer älter. Nicht etwa, weil wir gesünder sind – sondern weil wir dank Fortschritten in Medizin und Technologie die Fähigkeit haben, trotz Krankheit alt zu werden. Das junge Startup MoleQlar tritt an, um mehr Bewusstsein für Prävention statt Kuration zu schaffen – mit smarten Nahrungsergänzungsmitteln, die auf den neuesten Erkenntnissen der Longevity Forschung basieren und einem ganzheitlichen Ansatz.


(Werbung wegen Markennennung)

Bild: MoleQlar PR


“Krankheit macht ständig auf sich aufmerksam – Gesundheit tut das nicht.”, so Max Griessinger, CEO von MoleQlar. Er gründete MoleQlar neben dem Medizinstudium und machte so den Schritt ins Unternehmertum. Während des Studiums hatte er gemerkt, dass die Medizin ein Neudenken braucht – weg vom Status quo, hin zu einem ganzheitlicheren Ansatz. Inspiriert wurde er dabei durch die Langlebigkeitsforschung, die sich nicht mit der Behandlung einzelner Krankheiten, sondern mit der Verhinderung ihres Hauptrisikofaktors beschäftigt: dem Altern. Heute ist das Studium im Endstadium und das Unternehmen zählt zehn Beschäftigte, die die Vision einer gesunden Zukunft teilen.


In der Medizin wird der Heilung – also dem Kurieren von Krankheiten – weitaus mehr Aufmerksamkeit gewidmet als der Prävention. In Zahlen bedeutet das: 97,2 % der deutschen Gesundheitsausgaben werden in der kurativen Medizin eingesetzt. Nur 2,8 % landen in der Prävention. Die Medizin will so sehr wiederherstellen, dass sie das Erhalten vergisst.


Dabei ist unsere Gesellschaft ist nicht gesünder als noch vor einigen Jahrzehnten. Krebs, Diabetes, Bluthochdruck und Fettleibigkeit sind zu Volkskrankheiten avanciert. Auch weil wir keine holistische Prävention betreiben.


Lebensqualität verbessern – dem Longevity Ansatz folgend

Genau da setzt MoleQlar an. Die Mission: Nicht nur die Lebenserwartung der Kundinnen und Kunden verlängern, sondern allen voran deren Lebensqualität und Gesundheitsspanne verbessern. Menschen, auch in hohem Alter, sollen sich wohl in ihrem Körper fühlen und Freude an alltäglichen Aktivitäten empfinden. Dabei folgt MoleQlar unter anderem dem Longevity Forschungsansatz von Prof. Dr. David Sinclair von der Harvard Universität.


Die Grundidee von Longevity ist simpel und wirkungsvoll zugleich: Wir Menschen können aktiv mitgestalten, wie wir Altern – und wie rasch. Mit Hilfe von Bewegung, zielgerichteten Supplements, gesunder Ernährung und anderen Lebensgewohnheiten.


MoleQlar: Keine falschen Versprechungen…

MoleQlar macht aber ganz bewusst keine falschen Versprechungen. Gute und lange Gesundheit beginnt nämlich nicht mit einem einzelnen Test und endet auch nicht mit ein paar Pülverchen zur sporadischen Einnahme. Gesundheitserhaltung beginnt bei jeder und jedem Einzelnen von uns.


…sondern Information…

Deswegen setzt das junge Team verstärkt auf Information. Im MoleQlar Magazin werden Themen rund um das Älterwerden, sowie komplizierte Sachverhalte einfach erklärt. Kundinnen und Kunden bekommen so Klarheit darüber, wie sie ihren Alltag gestalten können, um Gesundheit zu erhalten und somit ihre Zeitspanne des gesunden Alterns zu verlängern.


…Beratung…

Im medizinischen Bereich plant MoleQlar die Zusammenarbeit mit medizinischem Fachpersonal, welches die Philosophie teilt, um Menschen auf ihrem Weg in Richtung einer gesunden Langlebigkeit fachkundig zu beraten.


…und innovative Produkte


Zusätzlich bietet MoleQlar innovative Produkte und smarte Nahrungsergänzungsmittel, wie Spermidin oder das Longevity Bundle, ein Rundum-Paket bestehend aus den innovativen Langlebigkeits-Molekülen Resveratrol, Carnosin und Betain. Sie unterstützen einen gesunden Körper und den Erhalt von gesunden Prozessen im Körper, damit wir nicht so rasch “verschleißen”.


Auch einen epigenetischen Alterstest bietet MoleQlar in seinem kuratierten Sortiment an. Mit dessen Hilfe kann man sein biologisches Alter herausfinden. Das biologische Alter, auch epigenetisches Alter genannt, gibt Auskunft darüber, wie schnell ein Mensch in der Vergangenheit gealtert ist. Das wiederum ist ein Hinweis darauf, wie groß der Handlungsbedarf ist, um aktive Prävention zu betreiben und so den individuellen Alterungsprozess selbst beeinflussen zu können.


MoleQlar – Longevity ist in unserer DNA

Gegründet im Jahre 2020 von drei Medizinstudenten rund um CEO Max Griessinger ist das junge Startup MoleQlar angetreten, Menschen zu mehr und tiefgreifenderer Gesundheitsprävention zu bewegen. MoleQlar will nicht nur die Lebenserwartung, sondern auch die Lebensqualität verbessern und die gesunde Langlebigkeit fördern. Das junge Team von MoleQlar möchte damit das Wertvollste - unsere Gesundheit – möglichst lange erhalten. Dieses Neudenken von medizinischen Grundprinzipien beruht auf dem Wissenstransfer von der Wissenschaft hin zur Allgemeinheit. Komplementiert wird das holistische Konzept von innovativen Produkten und smarten Supplements so wie der Experten-Beratung durch medizinisches Fachpersonal.

Weitere Informationen

Bild: MoleQlar PR