Suche

Gegen hormonbedingten Haarausfall: Die neue Hair Restoration Pflege des Biotech-Labels tomorrowlabs

Hormonelle Veränderungen im weiblichen Körper gehen oft mit Haarausfall einher. Sowohl nach dem Absetzen der Pille, während und nach der Schwangerschaft oder der Menopause als auch nach einer Gewichtsveränderung kann es zu hormonbedingtem Haarausfall kommen. Die Hair Restoration Pflege des österreichischen Biotech-Labels tomorrowlabs wurde genau aus diesem Grund entwickelt.

(Werbung wegen Markennennung)

Bild: tomorrowlabs Hair Restoration


Das SPAworld Team testet momentan Das HAIR RESTORATION LIQUID und schon nach zwei Wochen können wir eine Veränderung mit weniger ausgehenden Haaren und auch weniger Haarbruch feststellen!


tomorrowlabs nutzt neueste Erkenntnisse der regenerativen Forschung und befasst sich mit dem körpereigenen „Hypoxia Inducable Factor“ (HIF), ein in den Zellen vorhandenes Protein, das für die Erneuerung unseres Gewebes verantwortlich ist. Mit der von tomorrowlabs entwickelten HSF-Technologie kann dieses Protein gefördert werden, sodass der Körper effektiver mit wichtigen Nährstoffen versorgt und Hautalterungserscheinungen sowie Haarverlust bekämpft werden.


"Hormonelles Ungleichgewicht (etwa nach Absetzen der Pille) kann die Nährstoffversorgung der Haarwurzeln schädigen und so Haarausfall begünstigen. Unsere Hair Restoration Produkte setzen direkt an der Wurzel an, um dem Problem dort entgegenzuwirken, wo es entsteht.“ So Dr. Dr. med. Dominik Duscher - Mitgründer & Forschungsleiter bei tomorrowlabs.

Bild: Hair Restoration Liquid von tomorrowlabs


Tomorrowlabs nutzt neueste Erkenntnisse der regenerativen Forschung zur Entwicklung von einzigartigen Pflegeprodukten. Der körpereigene „Hypoxia Inducable Factor“ (HIF) ist ein in den Zellen vorhandenes Protein und verantwortlich für die Erneuerung unseres Gewebes. Seine Entdeckung wurde 2019 sogar mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. HIF ermöglicht es gesunder Haut sich selbst zu heilen und so ihre Jugend zu bewahren. Mit dem Alter und durch die Einwirkung von Stress wird dieser Prozess gemindert. Dadurch können sich die Zellen nicht mehr eigenständig regenerieren und Altersanzeichen der Haut und des Haares treten auf. Der „HIF stärkende Faktor“, kurz HSF, wurde von tomorrowlabs entwickelt, um das körpereigene Selbstheilungsprotein zu reparieren. Mit der HSF-Technologie kann der Körper wieder effektiver mit wichtigen Nährstoffen versorgt und Hautalterungserscheinungen sowie Haarverlust bekämpft werden.


Hair Restoration Liquid & Foam mit [ HSF ]

Die Hair Restoration Produkte wurden für Männer und Frauen speziell für die Anwendung bei anlagebedingtem Haarausfall entwickelt und kommen in zwei Formulierungen. Der Schaum kann besonders einfach bei dünnem und kurzem Haar aufgebracht werden. Für dichte Stellen ist hingegen das Liquid ideal. Die innovative Wirkstoffkombination wurde auf Basis der HSF Wirkstofftechnologie entwickelt und soll dort wirken, wo dünnes und schütteres Haar besondere Unterstützung braucht: An der Wurzel. In Haarmodellstudien hat der HSF-Wirkstoff seine zellwachstumsförderlichen Eigenschaften bereits unter Beweis gestellt und wird ergänzt durch eine prämierte und klinisch geprüfte Wirkstoffkombination. Empfohlen für sichtbare Ergebnisse wird eine regelmäßige Anwendung über einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen.


Eigenschaften

• Haarfluid mit HSF-Wirkstofftechnologie inspiriert von Nobelpreisforschung

• zur Förderung der Nährstoffversorgung der Haarwurzel

• entwickelt für den Einsatz bei anlagebedingtem Haarausfall und dünner werdenden Haaren

• für Männer und Frauen

• Hautverträglichkeit: Sehr Gut


Anwendung: Einmal täglich auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut im Tonsurbereich aufbringen und 1-2 Minuten einmassieren. Für ein optimales Ergebnis sollte HSF über einen längeren Zeitraum von 3 oder besser 6 Monaten angewendet werden. Das Hair Restoration Liquid (2x 50ml) und der Hair Restoration Foam (2x75 ml) von Tomorrowlabs sind jeweils für 90 € über Douglas erhältlich.


Weitere Informationen Tomorrowlabs