Suche

Verzicht auf Zucker: Dieser Vorsatz für 2022 lässt sich mit Green Cola leicht umsetzen


Zu Beginn des Jahres ist der optimale Zeitpunkt, um am aktuellen Lebensstil zu rütteln und Körper, Geist und Seele wieder in Balance zu bringen! I Weihnachtsfeier und Silvesterparty liegen hinter uns und, auch wenn sie 2021 kleiner ausgefallen sind, sie haben dennoch Spuren hinterlassen. Wenig Schlaf dafür umso mehr Plätzchen, Xmas-Braten und Champagner - auf unsere Gesundheit haben wir nicht allzu viel Rücksicht genommen. Wie wäre es daher mit dem Vorsatz für 2022 auf Zucker zu verzichten? Wir haben dafür die passenden Getränk: Die Green Cola und das neue Green Tonic Water schmecken allen Süßmäulern und sind dabei komplett ohne Zucker!

(Werbung wegen Markennennung)

Bildcredit: Green Cola Germany PR

Aus gutem Grund wurde die Green Cola 2021 in der Kategorie “Innovative Beverage Idee” mit dem Healthy Living Award ausgezeichnet. Denn die Softdrinks der deutschen Marke – es gibt mittlerweile Green Cola, Green Sour Cherry, Green Lemon, Green Orange und Green Lemon Lime und Green Tonic Water – eignen sich perfekt für alle Ernährungsbewusste und Fitnessbegeisterte. Aber auch für Diabetiker*innen. Der Grund: Nicht Zucker, sondern Stevia ist die Quelle der Süße.


Was ist Stevia?

Stevia ist ein rein natürlicher Rohstoff, der aus einer, ursprünglich in Südamerika, heimischen Pflanze gewonnen wird, die auch als Süß- oder Honigkraut bekannt ist. Stevia ist 300 Mal süßer als herkömmlicher Haushaltszucker. Da der Mensch es aber nicht verdaut, steigt auch der Insulinspiegel nicht und der Stoff schlägt in der Kalorienbilanz nicht zu Buche. Auch die Zähne bleiben verschont. Denn Stevia verursacht keine Karies. Green Cola Germany setzt bei allen Produkten auf Transparenz und auf Made in EU. Daher wird das verwendete Stevia von “Stevia Hellas” mit Sitz in Griechenland und Produktion in Frankreich bezogen.


Und der Geschmack?

Wer die Green Cola das erste Mal ins Glas schenkt, wird an Aussehen und Geruch kaum einen Unterschied zu den bisher bekannten Produkten feststellen. Auch geschmacklich überzeugen die Softdrinks der Marke.


Mit Green Cola gesund und fit ins neue Jahr

Viele Menschen arbeiten in den letzten Monaten im Home-Office. Die Grenzen zwischen Beruflichem und Privatem sind seither verwischt. Der gesamte Lebensstil ist träger geworden. Weniger Bewegung, eine schlechtere Ernährung – und dann noch die kalorienreiche Weihnachtszeit, wo Naschen zur Tagesordnung gehört. Wer sich und seinem Körper hin und wieder eine Zuckerpause gönnen möchte und der ein oder anderen Naschattacke die Stirn bieten will, der kann auf die Green Softdrinks ausweichen – und das mit gutem Gewissen. Vielleicht steht ja Anfang 2022 auch eine Ernährungsumstellung an? Die Erfrischungsgetränke von Green Cola helfen dabei, einen gesünderen Lebensstil umzusetzen und den schädlichen Zucker einzusparen. Das sind doch mal gute Aussichten.


Da die Green Cola und das Green Tonic Water ganz ohne Zucker auskommen sind sie übrigens auch für Diabetiker geeignet.

Weitere Informationen und Onlineshop: greencolagermany

Über Green Cola Germany

Nach dem Erfolg der innovativen veganen Cola in Griechenland erobert die Green Cola den deutschen Markt. Leonidas Stoikos, geschäftsführender Gesellschafter der deutschen Niederlassung Green Cola Germany GmbH, brachte die mit natürlicher Stevia gesüßte Cola-Variante 2021 bereits flächendeckend in über 6000 Märkte. Das Produktportfolio enthalt neben der Green Cola auch die Green Limonaden: Green Orange, Green Sour Cherry, Green Lemon und Green Lemon Lime. 2021 kam das zuckerfreie Green Tonic Water hinzu. Alle Softdrinks werden mit natürlicher Stevia gesüßt.

Weitere Informationen: Green Cola Germany