Suche

Marketing For Future Award: Auszeichnung für Ulmer Frauenpower

Das Bündnis für klimapositives Verhalten e.V. hat auch dieses Jahr Unternehmen ausgezeichnet, die klimapositives Marketing machen, aber auch Innovation und Wissenschaft adressieren.


Bild: pervormance Gründerin Gabriele Renner nimmt den Award entgegen


Neben der Klimakampagne „Jetzt Klimachen!“ der Stadt Stuttgart ging in Berlin jetzt eine weitere Auszeichnung nach Baden-Württemberg. Mit „E.COOLINE - Klimafreundliche Klimatisierung“ wurde das Ulmer Unternehmen pervormance international GmbH für ihre Innovation gelobt. Aufgrund der Klimaerwärmung leiden immer mehr Menschen unter der Hitze. Der Sommer 2022 hat gezeigt, dass immer mehr Gesundheitsprobleme bei der Arbeit, im Sport, in der Freizeit und in zahlreichen Wohnungen auftreten. Gerade in den Städten sind die Temperaturen teilweise unerträglich und liegen 10°C über denen auf dem Land. Gerade ältere Menschen aber auch Personen mit Vorerkrankungen leiden unter der Hitze. Eine Übersterblichkeit ist im Sommer jedes Jahr aufs Neue zu beobachten.


Klimaanlagen sind aber keine Lösung, da diese bereits heute für über eine Gigatonne CO2, umweltschädliche Kältemittel und mehr als 8% der weltweiten elektrischen Energie zuständig sind. Tendenz steigend.


Daher sind Alternativen gefragt. Genau hier greift die smarte 3D-Kühltechnologie der Ulmer Unternehmerinnen. Integriert in aktiv kühlende Westen, T-Shirts, Kopfbedeckungen, sowie Arm- und Beinkühlung kann man sich damit bei Hitze effektiv abkühlen - ohne den ganzen Raum zu kühlen. Das ist energetisch sinnvoll und nachhaltig.


Zudem benötigt man dafür keinerlei Elektrizität, sondern nur die natürlichen Kältemittel Wasser und Luft. „Damit kann man bis zu 97% CO2 gegenüber Klimaanlagen sparen“ betont Apothekerin und Geschäftsführerin Gabriele Renner. “Zudem wird die Technologie in Deutschland produziert, wir stellen die Produkte nachhaltig her, verwenden erneuerbare Energien und sparen Abfall durch langlebige Unisex-Kollektionen. Auch recyclingfähig ist das Material.“ Weitere Informationen

Das Konzept hat damit auch die Jury unter dem Vorsitz von Peter John Mahrenholz überzeugt.

Die Auszeichnung ist für die Macherinnen bei pervormance international auch ein weiterer Ansporn noch mehr zu tun. „Weiteres Potential hat die kühlende Technologie auch im Bereich Bau und Automobil, sowie als Notfallmaßnahme bei Hitzeaktionsplänen“, weiß Sportwissenschaftlerin und Geschäftsführerkollegin Sabine Stein zu berichten.“ In Kürze wird das erste Projekt zur klimafreundlichen Kühlung an Gebäuden präsentiert und weitere Projekte sind in Planung.“


Die Technologie hilft im Sommer nicht nur gegen Hitze, sondern auch in der Energiekrise, beim Energiesparen und beim Klimaschutz. Alles Themen bei denen im Moment dringend Lösungen und Innovationen gebraucht werden.


Über die PERVORMANCE international GmbH PERVORMANCE international ist ein junges deutsches Familienunternehmen, das mit innovativen Technologien aktiv wirksame Kühltextilien entwickelt, produziert und vertreibt. Seit 10 Jahren entwickelt das Ulmer Unternehmen damit einen völlig neuen Markt und ist dabei ein Pionier in Deutschland. Damit bietet für Kunden im Bereich Arbeitsschutz, Medizin und Sport/Freizeit sowie darüber hinaus auch in weiteren Branchen tätig. Entwickelt und produziert wird dabei ausschließlich in Deutschland und der EU. Für das Funktionstextilkonzept E.COOLINE wurde PERVORMANCE der Preis „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten verliehen. Die Geschäftsführung von PERVORMANCE ist Mitglied im Senat der Wirtschaft sowie Partner des Global Compact der Vereinten Nationen und engagiert sich damit aktiv an Konzepten zur Nachhaltigkeit, zu sozialer Verantwortung und im Klimaschutz. PERVORMANCE ist seit 2013 klimaneutral. Weitere Informationen