Suche

Grüne Kaffeebohnen: Der Trend geht ins Grüne!

Grüner Kaffee ist gesund. Er hilft beim Abnehmen und verlangsamt den Alterungsprozess. Kurzum: Um die grüne Kaffeebohne rankt ein besonders guter Ruf. Doch ist da was dran?


(Werbung wegen Markennennung)

Bildcredit: Unsplash


Alle Antworten:


Grüner Kaffee: Kurz erklärt "Die Bezeichnung grüner Kaffee bezieht sich auf die rohe – also auf die ungeröstete Bohne”, erklärt Leonidas Stoikos, Gründer und Geschäftsführer von Green Cola Germany. Im Klartext heißt das, dass die Kaffeebohne nach dem Trocknen direkt weiterverarbeitet wird und somit nicht die übliche Röstung bekommt, wie man es von der herkömmlichen (dunklen) Kaffeebohne kennt. Und was macht grünen Kaffee so besonders? Die grüne Kaffeebohne hat viele Vorteile. Sie ist koffeinärmer als die geröstete Bohne und weist einen höheren Gehalt an Chlorogensäure auf. Denn: “Wenn Kaffeebohnen geröstet werden, wird der in der Bohne enthaltene natürliche Bestandteil Chlorogensäure reduziert”, so Leonidas Stoikos. Dieser natürliche Stoff, der in vielen Pflanzen vorkommt, wirkt besonders antioxidativ und schützt die Zellen. Der Körper nimmt diese Chlorogensäure beim Verzehr von grüner Kaffeebohne rasch auf und verstoffwechselt ihn. Er kann die vielfältigen gesundheitlichen Vorteile des Stoffs leicht für sich nutzen und bei Krankheiten wie Diabetes, hohem Blutdruck, Alzheimer, bakteriellen Infektionen und bei der Gewichtsabnahme helfen. Und wie schmeckt die grüne Kaffeebohne? Grüner Kaffee wird in der Regel ähnlich wie gerösteter Kaffee im Filter aufgegossen. Doch im Geschmack und Aussehen hat er nur wenig mit dem herkömmlichen Heißgetränk zu tun. Er erinnert farblich weitaus mehr an Tee und schmeckt auch tatsächlich eher wie einer. Der Geschmack erinnert an grüne Wiese und junge Erbsen – und ist sicher mal einen Versuch wert. Green Cola und die grüne Kaffeebohne: Süße Versuchung Eine süßere Variante ist die Green Cola. Auch sie setzt auf die Wirkung der grünen Kaffeebohne – und auf natürliche Süßstoffe der Steviapflanze. Sprich: Cola, die ganz sanft die Lebensgeister weckt und zugleich ganz ohne Zucker, ohne Aspartame und ohne Phosphorsäure auskommt. “Damit ist die Green Cola die Antwort auf viele zuckerhaltige Erfrischungsgetränke und zielt klar auf eine gesundheitsbewusste und aktive Zielgruppe ab”, sagt Leonidas Stoikos. Wer sich also selbst einmal von der Kraft der grünen Kaffeebohne überzeugen möchte, der kann das mit Green Cola auf besonders leckere Art und Weise tun. Mehr zum Thema gibt’s in diesem Video

Bild: Screenshot Video Green Cola


Mit diesem unschlagbaren Mix aus gutem Geschmack und gesünderen Inhaltsstoffen treffen die Softdrinks von Green Cola Germany den Nerv der Zeit und das Unternehmen setzt seine Erfolgsgeschichte in Deutschland fort. Erhältlich in vielen Verbrauchermärkten deutschlandweit und im Onlineshop: 0,33 l Mehrweg-Glasflasche zum Preis von ca. 1 Euro.

Weitere Informationen und Onlineshop: Green Cola Germany

Bild: Green Cola Germany PR