Suche

Augen auf! Die besten Pflege-Tipps für einen wachen Blick

Verquollene Augen, Tränensäcke, Augenringe, Krähenfüße, Mimikfältchen, Rötungen … Mit mindestens einem dieser Beauty-Problemchen hat wohl so ziemlich jede Frau zu kämpfen. Kein Wunder, die Augenpartie ist zehnmal dünner, empfindlicher und trockener als der Rest des Gesichts. Das liegt daran, dass dort keine Talgdrüsen vorhanden sind. Die Folge: Müdigkeit, Stress und Alterungsprozesse hinterlassen vor allem um die Augen herum ihre Spuren. Und das häufig schon bei jungen Frauen. Denn bereits ab dem 20. Lebensjahr sinkt die Elastizität des Bindegewebes stark. Spätestens mit 25 sollten Frauen daher spezielle Augenpflege in ihre Beauty-Routine aufnehmen.

Bildcredit: Unsplash


Doch was ist das beste Produkt für welches Problem? Wie und wann trägt man die Pflege am besten auf? Hier kommen die Antworten auf die fünf gängigsten Fragen zur Augenpflege:


Was hilft, um den Alterungsprozess zu verlangsamen?

Wichtigster Bestandteil im Kampf gegen Fältchen sind Anti-Aging-Wirkstoffe, die die Kollagen- und Elastinbildung sowie die Zellerneuerung anregen. Dazu zählen etwa Peptide, Vitamin B3, Vitamin C und Spurenelemente. Unverzichtbar um die Elastizität der Haut in der Augenpartie zu stärken, ist Hyaluronsäure. Sie festigt die Haut und verleiht ihr mehr Spannkraft. Die Active Eye Cream von ESENSA MEDITERANA spendet Feuchtigkeit und zieht rasch ein. Mit Algenextrakten, Hyaluronsäure und dem Weizenprotein Liftiline® glättet sie Trockenheitsfältchen und schützt so die besonders empfindliche Augenpartie. Gleichzeitig hilft pflanzliches Koffein die Lymphflüssigkeit anzuregen, um Schwellungen zu mildern und sorgt so für eine strahlende, erholte Augenpartie. (Activ Eye Creme mit Algenextrakten, Hyaluronsäure, LiftiLine® 15ml UVP 36,00 Euro)

Bildcredit: ESENSA MEDITERANA


Wie trage ich Augencreme richtig auf? Da die Augenpartie besonders empfindlich ist, sollte man nicht nur auf speziell abgestimmte Wirkstoffe achten, auch die Technik beim Auftragen spielt eine wichtige Rolle: Das Produkt auf dem Oberlid von innen nach außen und unter dem Unterlid von außen nach innen sanft mit den Fingerspitzen einklopfen. Am besten geeignet im Kampf gegen Fältchen sind reichhaltige, cremige Texturen und Inhaltsstoffe wie pflegendes Avocadoöl und feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure, wie zum Beispiel in der Eye Lifting Serum Cream von Esensa Mediterana. (Eye Lifting Serum Creme mit LiftiLine®, Trylagen®, Argireline® 15ml 38,00 Euro)

Was hilft gegen geschwollenen Augen am Morgen?

Den aufgedunsenen Anblick im Spiegel nach einer kurzen Nacht kennen wir wohl alle. Doch viele Frauen wachen selbst wenn sie ausreichend geschlafen haben mit geschwollenen Tränensäcken auf. Die Ursache ist meist ein gestörter Lymphfluss. Auch wenn der Unterlidmuskel im Alter schwächer wird, können die Augenfettkörperchen nach unten absacken. Klar, meist gehen die Schwellungen im Laufe des Tages von selbst zurück. Viel Wasser zu trinken und die Augenpartie sanft zu massieren hilft zusätzlich. Doch wer will schon lange warten? Den Abschwell-Turbo schalten Sie mit Gels und Masken mit Allantoin und Wirkstoffen aus Gurkenextrakt und Rosskastanie (z.B. Beauty Eye Mask von Esensa Mediterana) ein. Noch besser kommt ihr kühlender Effekt zur Geltung, wenn man die Produkte im Kühlschrank aufbewahrt. (Beauty Eye Maske mit Gurkenextrakt, Rosskastanie, LongeVicell® 50ml 40,00 Euro)


Kann ich die Entstehung von Fältchen vermeiden?

Klar, noch besser als Krähenfüße und Mimikfältchen zu bekämpfen, ist es natürlich sie gar nicht erst entstehen zu lassen. Und dafür können Sie vorbeugend schon einiges tun.

  1. Schützen Sie Ihre Augen vor der Sonne.

Das Zusammenkneifen der Augen ist eine der Hauptursachen für Fältchen. Spenden Sie der Haut Schatten durch eine modische XL-Sonnenbrille und achten Sie auf einen möglichst hohen UV-Filter in Ihrer Tagescreme oder tragen Sie Sonnenschutz unter Ihrer Tagespflege auf. Extra-Tipp: Die Essential Creme von Esensa Mediterana erhöht die UV-Tolerenz der Haut mit Rosenstammzellen und dem patentierten LongeVicell-Komplex. (Essential Cream mit LongeVicell® und Rosenstammzellen 50ml 135,00 Euro)

  1. Fangen Sie rechtzeitig an

Sie glauben Sie sind noch viel zu jung für eine spezielle Augenpflege? Ein einfacher Selbsttest gibt Aufschluss: Entspannen Sie Ihr Gesicht und schauen Sie in den Spiegel, ob schon Fältchen trotz neutraler Gesichtszüge zurückbleiben. Selbst, wenn Sie meinen, nichts erkennen zu können, pflegen Sie die Augenpartie frühzeitig mit Hyaluronsäure-Gels oder speziellen Anti-Aging-Seren für die Augen (z.B. mit dem hochdosierten Hk aus der Elements for Beauty Linie von Dr. M. Phytoplasma Cosmetic ). Ihre Haut wird es Ihnen spätestens in ein paar Jahren danken. Hk - 30ml um 60 Euro.

  1. Gehen Sie in die Sauna

Regelmäßiges Saunieren wirkt Wunder für ein straffes Hautbild, denn der heiße Dampf polstert die Haut regelrecht auf und regt die Durchblutung an. Verwöhnen Sie sich nach dem Saunagang mit reichlich Pflege. Die Wirkstoffe werden nun besonders gut aufgenommen – das gilt natürlich nicht nur im Gesicht, sondern am ganzen Körper. Sagen Sie also auch gleich mit einer straffenden Pflege der Cellulite den Kampf an (z.B. Body Firming & Lifting Cream von Esensa Mediterana). Extratipp: Smart entspannen – mit dem swellfeel®towel Wenn Sie bis eben glaubten, Handtücher könnte man nicht revolutionieren, dann haben Sie sich geirrt: Das swellfeel®towel ist ein Spa-Handtuch – neu gedacht. Es ist nachhaltig und fair gefertigt, aus Bio-Baumwolle und ersetzt bis zu drei Handtücher. Wie das? Zum einen besitzt es eine Tasche am oberen Ende. Dadurch verrutscht das swellfeel®towel nicht auf der Liege und schützt so vor Keimen und Bakterien, die sich nur allzu gerne auf den Liegen und in warmen, feuchten Spa-Umgebungen tummeln. Zudem besitzt es eine Tasche für die Füße. Das ist besonders nach dem Saunieren wichtig. Denn so wird die Durchblutung und der Temperaturausgleich des Körpers gewährleistet.

Bildcredit: swellfeel®towel

Wie kann ich Ringe unter den Augen verschwinden lassen ohne sie zu überschminken? Um Augenringen gezielt an den Kragen gehen zu können, sollten Sie erst einmal genau in den Spiegel schauen: Schimmern die Schatten eher bläulich oder bräunlich? Bläuliche Schatten sind in der Regel eine Alterserscheinung. Sie entstehen, wenn durch den Abbau von Fettgewebe die Haut unter den Augen dünner wird und die darunterliegende Muskulatur hindurchscheint. Bei bräunlichen Augenringen dagegen ist die Haut übermäßig pigmentiert. Darunter leiden häufig auch schon junge Frauen, denn sie sind meist angeboren. Die gute Nachricht: Etwas tun kann man gegen beide Formen.

Gegen bläuliche Schatten helfen Wirkstoffe, die die Mikrozirkulation anregen, allen voran Koffein und Arnika (z.B. In der Anti-Dark Circles Eye Cream von Esensa Mediterana). Bei bräunlichen Schatten sollten Sie auf hautaufhellende Wirkstoffe und Inhaltsstoffe achten, welche die Pigmentbildung normalisieren. Solche sogenannten Tyrosinasehemmer, wie zum Beispiel Glycyrrhetinsäure oder Rosskastanienextrakt sind z.B. in der Beauty Eye Mask von Esensa Mediterana enthalten. Absolut unverzichtbar ist dazu ein hoher Sonnenschutz in oder unter der Tagespflege. Denn durch die hautaufhellenden Wirkstoffe hat die Haut weniger schützendes Melanin und ist somit noch empfindlicher gegenüber UV-Licht. Ein bisschen Geduld ist hier übrigens gefragt. Denn der Erneuerungszyklus der Haut dauert etwa 28 Tage. Bis sie eine sichtbare Veränderung feststellen, wird es also einige Wochen dauern. Warten fällt Ihnen schwer? Nutzen Sie die Zeit, um Ihren Lebensstil zu überprüfen. Denn auch Stress, Depression, Schlafmangel, Flüssigkeits- oder Ernährungsdefizite sowie Eisen- und Vitamin-C-Mangel können Auslöser von Augenringen sein. (Anti-Dark Circles Eye Creme mit Arnika, Gurkenextrakt, Panthenol 15ml 37,00 Euro)



Kontakt

SPAworld

Fichtestraße 24

70193 Stuttgart

Deutschland

Service

Info

Follow Us

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz Twitter Icon

COPYRIGHT 2020 © ALL RIGHTS RESERVED